MAINZ 05 - LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT

Aktueller Fotoüberblick durch die Events 2015

Scheckübergabe am Samstag 24.10.2015 in der Coface Arena

von links: Werner Homberger, Annette Spohn Hoffmann, Klaus Hafner, Andrea Grimme, Felix Pothmann
von links: Werner Homberger, Annette Spohn Hoffmann, Klaus Hafner, Andrea Grimme, Felix Pothmann

Hallo liebe Sponsoren, Spender und Gruppenmitglieder,

 

der Fanclub MAINZ05 LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT hat auch im Jahr 2015 durch zahlreiche Aktionen wie z.B. Spendenakquisen, Werbepartner auf der Homepage des Fanclubs und nicht zuletzt durch eine Tombola beim alljährlichen Sommerfest des Förder vereins für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz Spenden zugunsten des Fördervereins generiert und daraus resultierend, einen Spendenscheck in Höhe von  EUR 10.475,13 überreicht.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt auch in diesem Jahr wieder dem 1. FSV Mainz 05 mit Dag Heydecker und seinem Team, die uns die Übergabe wieder ermöglicht haben.

 

Innerhalb der letzten 6 Jahre haben wir stattliche Gesamtsumme in Höhe von EUR 57.116,33 an den Förderverein übergeben.

 

Um auch in den nächsten Jahren weiter so engagiert und sozial tätig zu sein, benötigen wir weiter Eure Unterstützung.

Das Orga-Team um Andrea Grimme, Felix Pothmann und Werner Homberger darf jederzeit angesprochen werden.

DANKE

 

Liebe Mitglieder, wir haben auch das 25. Sommerfest des Fördervereins für Tumor- und Leukämie-kranke Kinder e.V. Mainz am 05.09.2015 in Gemünden/Hunsrück, wieder mit Bravour gemeistert !


 

Dank guter Vorbereitung in den letzen Wochen durch unser OrgaTeam (federführend Mrs. Graeger) konnten wir die 1.200 Preise am Freitag Abend bei Jochen in Zornheim, mit anschließender Grillrunde, in Rekordzeit zusammenstellen.


Allen Beteiligten ein herzliches Dankschön, Jochen, DIr ein besonderer Dank fürs Bereitstellen der Garage und die hervorragende Bewirtung.

 

 

Am Samstag haben wir uns um 11:30 Uhr in Gemünden getroffen, die vorbereiteten Kisten in unserem tradiotionellen Tombolazelt aufgebaut, letzte Kleinigkeiten zum Ablauf besprochen um uns dann den Festaktivitäten bis zur Preisausgabe ab14:30 Uhr zu widmen.


Desweiteren wurde von MZ05-LLL wieder ein Fotostand betrieben, an dem die von Dannie geschossenen Fotos der Festbesucher direkt auf Papier gedruckt wurden, so dass die Andenken gleich an den Mann gebracht und mitgenommen werden konnten. Ein jähriches Highlight, gerade für die kleinen Festbesucher.


Um 17:00 Uhr wurde das schöne Fest bei einsetzendem Sonnenschein dann mit freudigen und zufriedenen Gesichtern der Besucher und des Teams von MZ05-LLL "erfolgreich" beendet.


Wir werden versuchen, auch im nächsten Jahr wieder eine Tombola in dieser Größenordnung zu veranstalten, wobei wir bei der Preisbeschaffung dringend Unterstützung benötigen.


Viele Monate vor dem Sommerfest fangen wir an, Preise zu akquirieren. Das ist immer recht viel Arbeit, die wir so "nebenbei" erledigen. Sicher haben viele von Euch Freunde, Bekannte oder Geschäftspartner, die möglicherweise als Sachspender in Betracht kommen. Sprecht sie doch einfach mal an; vielleicht möchten Sie unser Projekt ja unterstützen. Wenn wir die Sachspendenakquise auf viele Schultern verteilen können, dann würde es uns die Sache ernorm erleichtern. Sprecht uns an, wenn es Fragen gibt (z.B. wegen Spendenbescheinigungen etc.) gerne auch per PN.


Wir benötigen da wirklich EURE Unterstützung.

 

Euer Orgateam

Andrea, Felix, Werner


Allen Sponsoren, Geldgebern und Unterstüzern sowie den Helfern ein herzliches Dankeschön.

Ein japanisches Fernsehteam aus Tokio zu Gast bei MZ05-LLL

Shozo und Ito
Shozo und Ito


Der uns bereits durch ein im Juni gegebenes Interview bekannte Kontaktmann zum japanischen Fernsehen, Leo, kontaktierte uns am 11.08. per Mail mit der Info, dass ein japanischer Sender vom 13.08. - 15.08. eine Dokumentation über einen japanischen Muto-Fan dreht, welcher extra aus Japan anreist, um sich das Spiel am 15.08. anzusehen. In dem Zusammenhang sollen der Verein, seine Fans und die Stadt vorgestellt werden -sprich im Vorfeld des Spiels- soll unser Fan mit Mainzer Fans ins Gespräch kommen. Er konnte sich einen Dreh am 15.08. in der Stadt mit  MAINZ 05 – LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT gut vorstellen. Wir sagten Leo zu. 

 

 


Freitag 14. August

 

 

Am Morgen des Tages rief Leo an, ob die Möglichkeit bestünde, einen am Samstag teilnehmenden Fan bereits an diesem besagten Freitag zu Hause aufzusuchen, um ihn in der Dokumentation mit einigen privaten Filmaufnahmen vorzustellen. Des Weiteren wurde noch ein weiterer Fan gesucht, der an der Arbeit gefilmt werden konnte.
Für den Dreh zu Hause haben wir; die Familie Homberger, uns dann zur Verfügung gestellt. (Die Auflösung zum Fanbesuch an der Arbeit gibt es weiter unten.)

Gegen 15:30 Uhr traf das Filmteam in Budenheim ein. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Örtlichkeiten besichtigt, letzte Einzelheiten geklärt, so dass wir direkt mit den Aufnahmen und dem Interviews beginnen konnten. Isabell und ich wurden vom Team über ca. 1,5 Std. mit sehr vielen Fragen über Mainzer Fußball und die Fankultur konfrontiert. Insbesondere ging es um die japanischen Spieler und deren Leistung und unsrer Erwartungshaltung gegenüber Muto. Auf besonderen Wunsch des Regisseurs durfte dann zum Abschluss des Drehs ein kleiner Kick mit Isabell bei uns im Garten nicht fehlen. Sie hatte anscheinend im Handumdrehen die Herzen des TV-Team erobert. (Bilder darüber sind aktuell leider keine vorhanden, ich versuche aber über den Regisseur welche zu bekommen.)


Nebenbei war das TV-Team sehr angetan über die großzügigen Wohngegebenheiten deutscher Familien. In Japan ist das äußerst selten,in Tokio und Osaka nicht zu bezahlen. Dort wohnt die komplette 6-köpfige Familie auf ca. 40-50 qm. 

 

 

Shozo und Fabrizio
Shozo und Fabrizio

 

 

 

Durch Kontakte unseres Fanclubs zu Fabrizio Hayer, dem ehemaligen Mainz 05 Profi und jetzigem Besitzer des Hotel - Restaurant „Mainzer Hof“ in Heidesheim, wurde der Dreh dort spontan nach einem Anruf gegen 17:30 Uhr fortgesetzt, so dass jetzt auch ein Fan und ehemaliger Aktiver bei     der Arbeit besucht werden konnte.

Für das TV-Team war dies natürlich auf der Tour durch die Meenzer Lande eine Station, die ihren Wünschen entsprach. Fußball-Small-Talk mit einem Fachmann in einem herrlich angelegten Biergarten, dabei gab’s Handkäs mit Musik, Rumpsteak mit Pfifferlingen, Fettucchine mit Garnelen, Flammkuchen und leckeren Wein aus der Region. Was konnte es Schöneres geben?

Shozo und Katrin
Shozo und Katrin




Im Mainzer Hof warteten allerdings nicht nur Fabrizio auf das Team, sondern auch noch die amtierende Tischfußball-Weltmeisterin im Doppel, Katrin Matsushita, eines unserer -75- Fanclub-Mitglieder. 


Das Team ließ es sich nach dem Essen dann doch nicht nehmen, die Tischkickerfähigkeiten von Katrin auf Herz und Nieren zu prüfen. In Katrins Kickerkeller in unmittelbarer Nähe des "Mainzer Hof" gab es für die Beteiligten beste Möglichkeiten. Auch am nächsten Tag war das Team um den Regisseur Mr. Shozo noch von Katrins Tricks mehr als begeistert.

Samstag 15. August

Yoshi und Nadine
Yoshi und Nadine

 

 

12:30 Uhr - Mainzer Theater,

 

Treffpunkt für unser LLL-Empfangsteam, um den japanischen Muto-Fan, Yoshibumi Kagawa (genannt Yoshi) aus Tokio, in Empfang zu nehmen. Die Aufregung stieg so langsam. Des Weiteren lernten wir noch eine weitere Hauptstatistin der Fandokumentation kennen, Nadine aus St. Goar. Auch sie wurde vom TV- Team zu Hause und auf ihren Fanwegen incl. Anreise nach Mainz begleitet.

Nach kurzer Vorstellung, des auf den ersten Blick bereits äußerst sympathischen Yoshi und einem ersten Smalltalk, bewegten wir uns gegen 13:00 Uhr mit dem gesamten Tross erstmal über den Oberen Markt in Richtung Mainzer Dom, das Kamerateam ständig im Rückwärtsgang, aufpassend dass niemand umgerannt wurde, immer im Aufnahmemodus mit der Kamera auf uns gerichtet; das war großes Fan Kino mit viel LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT.


Nach kurzen Erklärungen und einem standesgemäßen Ständchen „Im Schatten des Dom“ folgten wir dem Ruf von Weck, Worscht un Woi. Wir schoben uns durch die große Anzahl an Marktbesuchern direkt zum Meenzer Marktfrühstück, mit den für Besucher wichtigen kulinarischen Highlights. Am lustigsten empfanden wir nach den Ess- und Trinkproben die Sprachübungen mit unserem Regisseur. Die Worte „Fleischworscht“ und „Weißweinschorle“ begleiteten uns den restlichen Tag und werden ihn wohl heute noch in seinen Meenzer Träumen freudig aufschrecken lassen.

 

Unser Meenzer Marktfrühstücksteam

Von links:  Werner Homberger, Silvia Homberger, Andrea Grimme, Felix Pothmann, Tina Lück, Yoshibumi Kagawa, Nadine
Von links: Werner Homberger, Silvia Homberger, Andrea Grimme, Felix Pothmann, Tina Lück, Yoshibumi Kagawa, Nadine

 

Nach traditionellem Fanschaltausch (Yoshi tauschte sein Muto Schal gegen einen MZ05-LLL Schal) folgten wir um ca. 14:15 Uhr dem Ruf des Spiels zwischen MAINZ 05 und dem FC INGOLSTADT. Wir fuhren mit dem Bus vom Höfchen über den Bahnhof direkt in die Coface Arena, immer in Begleitung unseres Schattens, dem Kamerateam.


An der Coface Arena angekommen, trennten sich, nachdem wir den Treffpunkt für nach dem Spiel festgelegt hatten, vorerst unsere Wege, denn unsere Gäste hatten Plätze auf der Haupttribüne und dem R-Block gebucht. 


Nach Ende der leider verloren gegangenen Partie trafen wir uns vorm „Hasekaste“ für letzte Aufnahmen und für ein letztes Resümee, um uns anschließend vom Drehteam zu verabschieden.



Die Herzensangelegenheit:

 

Ich hatte allerdings noch im Hinterkopf, dass unser Fan Yoshi noch nie Kontakt mit seinem Idol Muto hatte. Dazu hatte ich eine letzte zündende Idee, die ich kurzerhand umzusetzen versuchte, was allerdings beim eifrigen Kameramann, der seine Abschlussaufnahmen machen wollte und beim Regisseur erstmal nicht auf offene Ohren stieß, aber mit vereinten Kräften haben wir’s dann geschafft, die Aufmerksamkeit der Protangonisten in Blickrichtung Fanshop zu lenken. Die Spieler kommen vereinzelt nach dem Spiel recht schnell aus der Kabine über einen Ausgang in der Nähe des Haupteinganges.

Yotshi und Yoshi
Yotshi und Yoshi

 

 

 

Jetzt wird’s Hollywood like, ein Drehbuchautor kann es nicht besser planen: Wie aus heiterem Himmel kam auf einmal Yoshinori Muto aus besagtem Ausgang und bewegte sich in Richtung Parkplatz. Blitzartig rannten alle los, um sich diese Gelegenheit nicht entgehen zu lassen. Das Idol wurde gestellt; Herzen schlugen unreguliert, es wurden Fotos geschossen und Hände gedrückt. Yoshi vollkommen aus dem Häuschen, Emotion und Freude pur !


Die nun folgende Verabschiedung wurde für alle zur Herzensangelegenheit.


Sowohl das Kamerateam als auch wir von MAINZ 05 – LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT haben neue Freunde gefunden, wir sind und bleiben dank der neuen Medien in Kontakt.


Unser Abschiedsfoto

Von links: Kameramann Ito, Roland Tons, Regisseur Shozo Mizokami, Nadine, Silvia Homberger, Yoshibumi Kagawa, Werner Homberger, Tina Lück
Von links: Kameramann Ito, Roland Tons, Regisseur Shozo Mizokami, Nadine, Silvia Homberger, Yoshibumi Kagawa, Werner Homberger, Tina Lück

Sobald die Dokumentation fertig erstellt ist, bekommen wir einen Mitschnitt, auf den wir uns sehr freuen. 


Vielen lieben Dank auch an Leo, der MAINZ 05 - LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT mitgenommen hat, auf der sehr interessanten Reise mit Muto-Fan Yoshi und unserem japanischen Kamerateam!

 

FuPa.Net Fussballturnier

Mainzer Rheinstrand am 18.07.2015


Das Team von "DAS HANDWERKERHAUS MAINZ" zusammen mit "MAINZ 05 - LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT"

Liebe Fanclubmitglieder, liebe Follower,
am 18. Juli 2015 veranstaltete FuPa.Net am Mainzer Rheinstrand ihren 2. Beach Soccer Cup.

 

Wir haben die Gelegenheit genutzt und dort geMAINZam mit unserem Homepagepartner DAS HANDWERKERHAUS MAINZ zugunsten des Fördervereins für Leukämie- und Tumorkranke Kinder e.V. Mainz ein Glücksraddrehen veranstaltet.


Dem HANDWERKERHAUS MAINZ herzlichen Dank für die tolle Idee sowie die Organisation dieser Veranstaltung.

3. Fanclubgeburtstag im Hasekaste

Am Freitag den 20. März feierte der Fanclub sein 3-jähriges Bestehen mit leider nur einigen wenigen Mitgliedern im Hasekaste. In gemütlicher Runde wurde bei schmackhaftem Essen und leckeren Getränken ein schöner Abend verbracht.

Herzlichen Dank allen Beteiligten.

Mainz 05 -  Borussia Mönchengladbach 07.03.2015

Gruppentreffen mit unseren Freunden aus Mönchengladbach vor dem Spiel am Hasekaste und anschließend im Proviant Magazin.

Für die Fotos bedanken wir uns bei Jochen, Gino und Dannie... :-)

 

Grüezi Schmidteinander am 24.02.2015

Der Mainzer Trainer Martin Schmidt zeigt Einblicke in sein Fussballherz !
Ein beeindruckender Fanclub Event in der Lounge der Coface Arena .

Martin Schmidt: „Das war schon eine Geschichte, die fast ein bisschen kitschig klingt. In meiner Heimat hat das größte Stadion vielleicht 15.000 Plätze auf Holzbänken – und dann stehst du vor über 30.000 Fans in der Arena gegen Eintracht Frankfurt. Für mich war das ein ganz besonderer Moment, und ich bin sehr froh, dass ich ihn mit meiner Familie teilen konnte.
VID-20150224-WA0012.mp4
MP3 Audio Datei 6.6 MB

Exclusives Fanfrühstück am 22.02.2015

Unser Fanclub MAINZ 05 - LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT traf sich am Sonntag zusammen mit eingeladenen Werbepartnern unserer Homepage nach dem 3:1 Derbysieg gegen Eintracht Frankfurt mit den ebenfalls an diesem Event teilnehmenden Fanclub "Die Sinnlose" im Hasekaste zu einem vom 05-Fanbeauftragten Ben Praße organisierten, gemeinsamen Fanfrühstück.

 

Ideengeber für dieses geMAINZame Fanfrühstücks ist Manager Christian Heidel und es soll künftig, wenn terminlich machbar, nach jedem Heimspiel sonntags morgens als feststehende Veranstaltung stattfinden.



Christian Heidel, lies es sich dann bei seinem Überraschungsbesuch nicht nehmen, den anwesenden Fanclubmitgliedern Rede und Antwort zur aktuellen Situation um die Trainer sowie um alle anderen Themen rund um den Verein zur Verfügung zu stehen. Auch gab uns Christian Heidel tiefe Einblicke in seine verantwortungsvolle und rund um die Uhr ausfüllende Managertätigkeit, die er seit vielen Jahren ausführt.


Die für uns Fanclubs sehr informative und kurzweilige Veranstaltung wurde nach dem Auslaufen der Mannschaft noch durch unseren Torwart Loris Karius ergänzt und nach 3 Std., die wie im Flug vergingen, nach fleißigem Autogramme schreiben, beendet.


Die Nähe der Verantwortlichen und Spieler des Vereins zu den Fans, wurde mit dieser Veranstaltung wieder eindrucksvoll gelebt.
 

Wir sagen allen Verantwortlichen und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für diese wieder einmal sehr gelungene FanAktion.



Mit LIEBE LEBEN LEIDENSCHAFT geht's in die hoffentlich erfolgreichen nächsten Wochen.

Wir sind dabei !

 

zurück
zurück

Unsere Partner zur Unterstützung des "Fördervereins für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz"

Bitte nutzt dieses Netzwerk und unterstützt unsere Sponsoren bei der Vergabe von Dienstleistungen oder Auträgen.

Besucherzaehler

 

Gu'dn Aaaaab'nd